Willkommen bei AnyCare

Im Mittelpunkt unserer Aktivitäten stehen chronisch kranke Patienten – und ihre Bedürfnisse. Unser wesentliches Anliegen ist es, die medizinische Versorgung dieser Patienten zu unterstützen und die Patienten im Umgang mit ihrer individuellen Krankheitssituation  zu begleiten und zu beraten. Jeder Arzt weiß, dass gerade chronisch kranke Patienten einer besonderen Betreuung bedürfen. Je nach Krankheitsbild leiden sie häufig an Beschwerden wie beispielsweise Schmerzen, deren Linderung sie erwarten oder die sie durch Selbstmedikation zu bekämpfen versuchen. Oder sie haben eine Krankheit, die zunächst keine spürbaren Probleme verursacht, die bei mangelnder Versorgung mittel- und langfristig aber dramatische Folgen haben kann, wie es beim Diabetes der Fall ist. Zur Unterstützung einer leitliniengerechten Therapie spielen bei diesen Krankheitsbildern regelmäßige Kontrolluntersuchungen und/oder eine kontrollierte Medikamenteneinnahme  eine wichtige Rolle. Dies gilt natürlich auch insbesondere für Patienten, die einen Herzinfarkt erlitten haben. Ärztliche Kontrolluntersuchungen, die Beobachtung der relevanten Risikofaktoren und eine medikamentöse Therapie sind unabdingbar und lebensnotwendig.

Wir klären Patienten auch über präventive Lebensstilveränderungen auf und unterstützen diese in der Umsetzung durch Information, Aufklärung und  Coaching. Das kann zu einer Sensibilisierung für die Erkrankung, ihre Begleiterscheinungen und etwaige Folgeerkrankungen führen. Dabei greifen wir natürlich nie in die ausschließlich durch den Arzt durchzuführende ärztliche Therapie ein, über die nur er zu entscheiden hat. Vielmehr verstehen sich unsere medizinischen, psychologischen und pädagogischen Fachkräfte als Begleitung zur ärztlichen Versorgung, was die Zufriedenheit der so betreuten Versicherten in aller Regel erhöht.  

Wir sehen uns als unabhängigen, qualitätsorientierter Dienstleister der Aufklärungsarbeit, Prävention und Früherkennung verpflichtet. Die Kompetenz und der Beitrag der AnyCare sind im Zusammenspiel aller Beteiligten ebenso wichtig wie der Beitrag der ärztlichen und nicht-ärztlichen Leistungserbringer, der Kostenträger, der Wissenschaft und der Patienten. Das Unternehmen gründet seine Aktivitäten dabei immer auf die Erkenntnisse der Evidenzbasierten Medizin und die entsprechenden Leitlinien der nationalen und internationalen wissenschaftlich-medizinischen Fachgesellschaften.